fbpx

In der Weihnachtszeit sind die zahlreichen Adventsmärkte eine besondere Attraktion für Wien-Touristen.  Letztes Jahr habe ich deshalb für einen Kunden aus der Tourismus-Branche eine Übersicht aller Weihnachtsmärkte in Wien erstellt. Weil die Karte ein so großer Erfolg war, gibt es sie auch heuer wieder.

Viele haben mich gefragt, wie man so eine interaktive Karte erstellt. Die Lösung heißt My Maps. Wie es funktioniert, beschreibe ich in diesem Beitrag.

Um auf Google Maps eine Karte zu erstellen, müssen Sie einen gmail Account bei Google haben und mit diesem eingeloggt sein.

Nun kann es losgehen:

Öffnen Sie Google Maps, und klicken Sie links neben dem Suchfeld auf das Menü (Bild 1). Wählen Sie nun den Menüpunkt „My Maps“ aus (Bild 2) und klicken Sie am unteren Ende des Fensters auf „KARTE ERSTELLEN“ (Bild 3).

 

Geben Sie Ihrer Karte einen Namen und fügen Sie eine kurze Beschreibung ein.

Einen Ort in die Karte aufnehmen

Geben Sie in das Suchfeld den gewünschten Ort ein, in diesem Beispiel ist das der „Adventmarkt am Hof“.  Auf der Karte erscheint nun eine hellgrüne Markierung. Klicken Sie auf „Zur Karte hinzufügen“ (Bild 4).

Den Eintrag bearbeiten

Sie können diesen Ort nun bearbeiten. Öffnen Sie den Eintrag und klicken Sie auf das Symbol für „Bearbeiten“.  In meiner Karte mit den Weihnachtsmärkten habe ich die Öffnungszeiten und den Link zur Homepage eingetragen. Sie können auch den Titel des Eintrags verändern.

Um ein Bild hinzuzufügen, klicken Sie auf das Foto-Symbol.

WICHTIG: Sollten Sie zu Ihrem Beitrag ein Bild hinzufügen, achten Sie darauf, dass Sie auch die Nutzungsrechte dafür haben. Ich habe die Presseverantwortlichen der Weihnachtsmärkte angeschrieben bzw. die Fotos selbst gemacht. Übernehmen Sie auf keinen Fall einfach die Fotos, die Ihnen Google dazu vorschlägt.

Ebenen definieren

Ebenen helfen, die Karte übersichtlicher zu machen. Für meine Karte habe ich vier Ebenen gebildet. Markiert der Nutzer die Ebene „Eröffnung am 13., 14. und 15. November“ mit einem Häkchen, dann sieht er auf der Karte nur die Märkte, die an diesen Tagen aufsperren.

Google Maps mit Wiener Weihnachtsmärkten

Hinweis:Probieren Sie es gleich aus. Gehen Sie auf die Karte am Anfang dieses Beitrags und klicken Sie auf den Icon links neben „Wiener Weihnachtsmärkte 2015“.

Machen sie Ihre Karte bekannt

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Karte direkt aus Google Maps heraus mit Ihren sozialen Netzwerken zu teilen oder den Link zu verschicken (Bild 5).

Google Maps Anleitung

Sie können Ihre Karte auch in Ihre Website einbetten

Klicken Sie auf die drei kleinen Punkte neben „Teilen“ und wählen Sie „In meine Website einbetten“ aus (Bild 5). Kopieren Sie den Code und fügen ihn auf Ihrer Website dort ein, wo die Karte zu sehen sein soll. Die Besucher Ihrer Website können die Karte jetzt interaktiv nutzen.