Obwohl schon 2009 eine neue EU-Datenschutz-Richtlinie betreffend Cookies („EU-Cookie Richtlinie“ bzw. „e-Privacy-Richtline“) herausgebracht wurde, haben viele Website-Betreiber diese noch nicht befolgt. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre WordPress Seite mit Hilfe eines PlugIns Cookie-tauglich machen.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Browser Ihres Rechners abgelegt und später von dort geladen werden. Ein Beispiel: Wurde bei der Anmeldung in einem Online Shop ein Cookie auf Ihrem Browser gespeichert, ist der erneute Anmeldevorgang nicht mehr nötig. Nur wenn Sie den Browser wechseln, Cookies blockieren oder löschen, müssen Sie sich wieder anmelden. Das Löschen oder Blockieren können Sie übrigens in den Einstellungen Ihres Browsers vornehmen.

Was bedeutet das für Websites in Österreich?

Österreich hat sich für eine Opt-In-Lösung entschieden. Das bedeutet, dass das Setzen von Cookies, die personenbezogene Daten verarbeiten, nur mit einer ausdrücklichen Einwilligung der Nutzer gestattet ist. Es ist jedoch nicht geregelt, WIE die Einwilligung eingeholt werden muss.

Wie kann ich die Einwilligung meiner Nutzer einholen?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, die Einwilligung einzuholen.

  • Mit einer der Homepage vorgeschalteten Seite, die beim ersten Besuch vor dem Einsatz warnt und das Surfen erst ermöglicht, wenn ein Bestätigungsbutton gedrückt wurde.
  • Mit einem Banner, einem Pop-Up oder Tick-Boxen, die auf Cookies hinweisen und meist in die Datenschutzerklärung oder die Allgemeinen Geschäftsverbindungen verlinken.

Website-Betreiber die WordPress nutzen, haben die Möglichkeit, diese Richtlinie mit Hilfe eines PlugIns umzusetzen. Wie immer ist die Auswahl an PlugIns groß. Ich habe mich für Cookie Choice entschieden, weil es sehr einfach zu bedienen ist.

So richten Sie Cookie Choice ein

Im ersten Schritt bestimmen Sie, ob die Information als Pop-Up oder als fixer Banner ganz oben auf der Website erscheinen soll.

Bildschirmfoto 2015-11-17 um 10.59.10

  • Im nächsten Schritt geben Sie den Text ein, der darauf hinweist, dass Ihre Website Cookies sammelt („Your message for visitors here“).
  • Unter „close message“ schreiben Sie den Text, den der Nutzer anklicken soll, damit sich der Banner schließt.
  • Unter „learn more“ fügen Sie den Text ein, der auf weitere Informationen zum Datenschutz hinweist. Darunter kommt unter „Link to privacy page“ der Link zu Ihrer Datenschutz-Seite.

Bildschirmfoto 2015-11-17 um 10.59.53

Jetzt noch „Active“ markieren und „save Code“ klicken. Fertig.

Und so sieht der Hinweis auf meiner Website aus.

Bildschirmfoto 2015-11-17 um 11.12.52

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen